Freeride World Tour 2015: Neue Stopps für Powder-Helden

By  |  0 Comments


Gerade erst haben wir das Finale der Freeride World Tour 2014 gefeiert, da geben die Veranstalter schon die Termine für das kommende Jahr bekannt: Dabei gibt es zwei faustdicke Überraschungen zu vermelden.
Die besten Fotos von der Freeride World Tour 2014. Foto: Freerideworldtour.com/DCARLIER

Obwohl die Anzahl der Tourstopps auf der Swatch Freeride World Tour by The North Face auch im Jahr 2015 gleich bleibt, dürfen sich die Rider dennoch über zwei völlig neue Tourstopps freuen. Während für die Rider beider Geschlechter ein neuer Stopp in Andorra auf dem Programm steht, dürfen beim einzigen Nordamerika-Stopp in Alaska nur die Herren der Schöpfung ihre Künste unter Beweis stellen.

Der Saisonverlauf 2015

Der Auftakt der Freeride World Tour steigt im Jahr 2015 im absoluten Mekka des Freeridens: Am 24. Januar fällt der Startschuss in Charmonix-Mont-Blanc in den französischen Alpen. Im Anschluss reisen die Freerider über die Alpen, um im österreichischen Fieberbrunn den zweiten Stopp auszutragen, bevor sie in Andorra die erste neue Location testen dürfen.

Vor dem traditionellen Finale beim Xtreme Verbier in der Schweiz reisen dann die Männer der Szene nach Alaska: Vor dem einzigen Event in Nordamerika erfolgt allerdings der erste Schnitt. Nur die besten 60 Prozent dürfen in Alaska an den Start gehen. Vor dem Finale in Verbier wird das Fahrerfeld dann noch einmal um 40 Prozent reduziert.

Stimmen zu den neuen Locations

„Wir sind sehr stolz, die beiden neuen Austragungsorte zusätzlich zu den drei bestehenden, herausragenden FWT-Events bekanntgeben zu können. Die lokalen Veranstalter von Vallnord Arcalis in Andorra richten seit 1998 sehr erfolgreich den El Dorado Freeride aus, einen der populärsten 4-Star Freeride World Qualifier Events. Das Gelände ist spektakulär, und es gibt mehrere Hänge, die sich für einen FWT-Event eignen,“ so der Gründer der FWT, Nicolas Hale-Woods.

Weiter sagte Hale-Woods. „Alaska wiederum ist der Mittelpunkt des Bigmountain-Ridings und der Traum aller Freerider. Dort wurden in den frühen Neunziger Jahren die ersten Extremski-Wettbewerbe durchgeführt. Es ist der Geburtsort der Freeride-Contest-Szene. Seit wir die Freeride World Tour 2008 gegründet haben, wollten wir einen Tourstopp in Alaska abhalten. Wir freuen uns sehr, dass es nun endlich Wirklichkeit wird.“

Weitere Infos findet ihr auf der Website der Freeride World Tour 2015.

Alle Dates im Überblick

1.SWATCH FREERIDE WORLD TOUR CHAMONIX-MONT-BLANC BY THE NORTH FACE®
Datum: 24. Januar 2015; Ort: Chamonix-Mont-Blanc, FRA
Disziplinen: Ski & Snowboard, Damen & Herren

2. SWATCH FREERIDE WORLD TOUR FIEBERBRUNN KITZBÜHELER ALPEN BY THE NORTH FACE®
Datum: 31. Januar 2015; Ort: Fieberbrunn Kitzbüheler Alpen, AUT
Disziplinen: Ski & Snowboard, Damen & Herren

3. SWATCH FREERIDE WORLD TOUR VALLNORD ARCALIS / ANDORRA BY THE NORTH FACE®
Datum: 14. Februar 2015; Ort: Vallnord Arcalis, AND

Disziplinen: Ski & Snowboard, Damen & Herren
4. SWATCH FREERIDE WORLD TOUR ALASKA BY THE NORTH FACE®
Datum: 14. März 2015; Ort: TBC
Disziplinen: Ski & Snowboard, Herren
5. SWATCH XTREME VERBIER BY THE NORTH FACE®
Datum: 28. März 2015; Ort: Verbier, SUI
Disziplinen: Ski & Snowboard, Damen & Herren

Foto: Freerideworldtour.com/DCARLIER

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.